Seitinger: "Gibt wichtigeres als Käferln zählen" - +43


Akut

Natura 2000 ist ein Netzwerk von Gebieten innerhalb der Europäischen Union, in denen eine harmonische Balance zwischen Mensch und Natur herrschen soll. Das ist ein wichtiger Schritt in Richtung Naturschutz. Allerdings sind die Bedenken zahlreicher landwirtschaftlicher Betriebe darüber, dass immer mehr Naturschutzgebiete geschaffen werden, durchaus verständlich. Schließlich sollen weder die Natur noch landwirtschaftliche Betriebe verdrängt werden. Daher sollte ein langfristiges Ziel von Natura 2000 darin bestehen, die Angelegenheiten auf nationaler Ebene zu klären. Die EU soll zentralen Aufgaben des Staatenbundes nachkommen – hat sie doch andere, wichtigere Aufgaben als das „Zählen von Käferln in Krakau-Hintermühlen“. In diesem Sinne plädiere ich für einen rationalen Ausbau von Naturschutzgebieten im Rahmen von Natura 2000, von dem sowohl die natürliche Flora und Fauna profitieren als auch landwirtschaftliche Betriebe.